Fünf ehemalige TeilnehmerInnen

 

Thomas, 38,

ursprünglich Druckvorstufentechniker mit Lehrabschlussprüfung, diese Tätigkeit wurde 15 Jahre ausgeübt. Im Rahmen der Berufsorientierung wurde die Ausbildung zum Physiotherapeuten festgelegt. Thomas absolvierte innerhalb der Stiftungsverweildauer die Berufsreifeprüfung  und an der FH das Studium für Physiotherapie. Thomas konnte während der aktiven Arbeitssuche einen passenden Job finden.

 

Kerstin, 49,

Lehrabschlussprüfung für Friseurin, war kurzfristig als Friseurin, anschließend als Bürohilfskraft und als Verkäuferin tätig. Während der Berufsorientierung hat sich Kerstin für die Ausbildung „Zahnärztliche Fachassistenz mit Abschussprüfung“ entschieden, diese erfolgreich absolviert und wurde nach Beendigung des ausbildungsbegleitenden Praktikum, von dem Praktikumsgeber in ein Dienstverhältnis übernommen.

 

Birgit, 43,

keine abgeschlossene Ausbildung, sehr lange Zeit als Hilfskraft tätig.  Das Ziel von Birgit war, den Abschluss einer Ausbildung nach zu holen und hat sich für Bürokauffrau mit Lehrabschlussprüfung entschieden.  Im Rahmen der Berufsorientierung wurde das zukünftige Berufsziel detailliert ausgearbeitet. Birgit besuchte 3 Klassen Berufsschule und konnte sich das praktische Wissen bei Ihrem Praktikumsgeber aneignen. Im Zuge der sehr engagierten aktiven Arbeitssuche fand Birgit einen Job als Büroangestellte.

 

Gernot, 27,

Lehre als Maschinenschlosser, 12 Jahre in diesem Beruf tätig. Im Rahmen der Berufsorientierung wurde das neue Berufsziel „Sozialfacharbeiter“ ausgearbeitet. Nach Absolvierung einer zweijährigen Fachschule mit anschließender Diplomprüfung wurde Gernot vom Praktikumsgeber in ein Dienstverhältnis übernommen.

 

Eveline, 42,

Lehre als Bürokauffrau, 22 Jahre als Versicherungs-und Bankangestellte, zuletzt bei der ABC Bank und wollte in eine beratende Tätigkeit wechseln. Als neues Berufsziel wurde im Rahmen der Berufsorientierung „akademische Lebens-und Sozialberaterin“ festgelegt. Eveline hat die Berufsreifeprüfung und den anschließenden UNI Lehrgang erfolgreich abgeschlossen. Im anschließenden Unternehmensgründungsprogramm des AMS hat sich Eveline auf Ihre selbstständige Tätigkeit als akadem. Lebens-und Sozialberaterin vorbereitet, abgeschlossen und ist als Jungunternehmerin tätig.